Parallele Holz  -   Andres Bally - Martin Claßen - Michael Growe - Erwin Nöthen
4. November - 23. Dezember 2017

Parallele Holz - Andres Bally - Martin Claßen - Michael Growe - Erwin Nöthen

dsc_1182

Wer mit Holz arbeitet, beginnt mit dem Nachdenken. Holz ist Inspiration und Grenze zugleich, denn auch Begriffe wie Ursprung, Leben, Ressource, Zeit und Endlichkeit verbergen sich hinter der vordergründigen Materialität. Die Ausstellung Parallele Holz zeigt vier Positionen der künstlerischen Auseinandersetzungen mit diesem Material.

Andres Ballys Arbeiten entstehen häufig unter der Prämisse Material und Werkzeug. Denn jede Holzart weist spezielle Eigenarten auf, die ebensolche Kenntnisse einfordern. So lässt Bally aus vom Sturm gefällten Bäumen objekthafte Skulpturen entstehen, die eine Grenze zwischen Kunst und Design negieren.

Bevor Schlösser und Tatoos die Treueschwüre von Menschen bekundeten, waren Baumrinden Träger solcher Informationen. Der Photograph Martin Claßen folgt in der Werkreihe 'Rinden Ritzen' diesem (Un)Brauch und dokumentiert ihn mit dem Medium der analogen Photographie.

Der Künstler Michael Growe gibt seinen Holzobjekten den verlorenen Schutz zurück. Schicht um Schicht werden die Außen- und Innenwände seiner Arbeiten farbig übermalt und wieder geschliffen. So entstehen mehrteilige Farbräume, die jedes Objekt wie eine neue Haut umschließen.

Die Skulpturen Erwin Nöthens kombinieren Holz, Form und Farbe zur Figur. Es sind fast alltäglich Motive, die uns in seinen Arbeiten begegnen. Wie Passanten offenbaren sie uns einen Moment des Daseins. Dass sie dabei häufig auf einem Sockel ruhen, ist nicht nur der Bildhauerei geschuldet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Martin Bohn + Partner
Galerie formformsuche

dsc_0169

Andres Bally, Fruchtschale

img_5466

Martin Claßen, aus der Werkreihe 'Rinden Ritzen'

dsc_002

Michael Growe, 'Boogie Woogie'

dsc_0155

Erwin Nöthen, Figurengruppe

Die Künstler der Ausstellung

Andres Bally
1961 geboren in Basel
1980 – 87
Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Christian Megert, Meisterschüler von Erwin Heerich
Seit 1987
Atelier in Basel und temporäre Zusammenarbeit mit Michael Growe, Raketenstation Hombroich
Andres Bally Weitere Arbeiten

Martin Claßen
1959 geboren in Köln
1982 – 87
Studium der künstlerischen Photographie, Fachhochschule für Kunst und Design Köln, 1988 Ernennung zum Meisterschüler, Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Architekturphotographie, 2009 Praxisstipendiat Villa Massimo, Italien
Martin Claßen

Michael Growe
1960 geboren in Warburg
1983 – 89
Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, 1989 Meisterschüler
Michael Growe lebt und arbeitet in Köln, Shanghai und auf der Raketenstation Hombroich.
Michael Growe

Erwin Nöthen
1935 geboren in Bell, Eifel
1958 – 60
Studium an den Kölner Werkschulen bei Prof. Josef Jaekel
1960 – 65
Studium an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschüler von Prof. Manfred Sieler
Seit 1966 als freischaffender Künstler in Düsseldorf tätig.